Lernturm – Ein praktischer Alltagshelfer?

Lernturm – Ein praktischer Alltagshelfer?

Sobald Kinder stehen können möchten Sie an den Alltagsaktivitäten der Eltern, Geschwister, Großeltern teilhaben. Sie lernen durch einfaches zu sehen und nachmachen. Um Teil des Geschehens zu sein klettern Kleinkinder gerne überall da hoch, wo sie selbst sonst nicht rankommen würden. Die kann jedoch manchmal auch ganz schön daneben geben und die kleinen neugierigen Entdecker in gefährliche Situationen bringen. Und genau aus diesem Grund wurde der sogenannte Lernturm oder auch Learning Tower ins Leben gerufen. Dank des Lernturms können die Kleinen sich gefahrlos die Hände am großen Waschbecken waschen, beim Kochen und Backen helfen und selbstständig im Umfeld der Erwachsenen agieren und Erfahrungen sammeln....

Kliniktasche gepackt?

Kliniktasche gepackt?

Kliniktasche packen! Wann? Viele Schwangere beruhigt das Wissen, dass sie nicht erst beim Einsetzen der Wehen nach allen notwendigen Utensilien suchen müssen. Hebammen empfehlen im Regelfall jedoch, mit dem packen der Kliniktasche etwa 4-6 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin zu beginnen. Dann hat man nämlich noch genügend Ruhe, um sich alle Sachen zurechtzulegen und mit Hilfe von Checklisten zu überprüfen. Nicht selten entscheiden sich kleine Entdecker ja etwas früher als geplant, das Licht der Welt zu erblicken. Wenn Du mehr als ein Baby erwartest, macht es Sinn, schon ab der 30. Schwangerschaftswoche vorbereitet zu sein. Haben die Wehen bereits eingesetzt, bleibt dafür...

Was gutes Spielzeug ausmacht?

Was gutes Spielzeug ausmacht?

Natürlich möchte man als Eltern seinen Kindern ein gutes Spielzeug kaufen, mit dem es lernt und viel Spaß hat. Dabei ist es aber gar nicht so einfach, richtig gutes Spielzeug zu erkennen, da die Bedürfnisse von Kindern und Eltern manchmal etwas auseinanderdriften. Warum ist gutes Spielzeug so wichtig? Ein Spielzeug ist immer mehr als nur ein Gegenstand, mit dem Kinder spielen können. Wie in der Natur hat Spielen auch immer den Effekt, dass man etwas dabei lernt – sei es geistig oder aber auch körperlich. Besonders in den ersten Jahren ist es für Kinder wichtig gewisse Fähigkeiten beim Spielen zu...

Warum Holzspielzeug  “besser” ist?

Warum Holzspielzeug “besser” ist?

Antibakteriellen Eigenschaften von Holzspielzeug Tests haben ergeben, dass schon nach zwei Stunden 99,9% der Bakterien auf Holzspielzeug abgestorben sind. Bei Kunststoff dagegen lassen sich noch nach mehreren Stunden Bakterienspuren nachweisen. Holz ist schadstofffreier als viele andere Materialien. Eine Untersuchung der deutschen Stiftung Warentest hat ergeben, dass 80 Prozent der aus Kunststoff getesteten Spielsachen aus  für Kinder unter drei Jahren mittelmäßig bis stark schadstoffbelastet sind (Nickel, Formaldehyd, Pthalate, PAK, Schwermetalle) Langlebiger – Holzspielzeug ist meist viel langlebiger als Spielsachen z.B aus Kunststoff. Es kann an mehrere Kinder weitergegeben werden und über Generationen Freude bereiten. Holz ist ganz einfach massiver und geht auch meist dann nicht kaputt wenn es bereits schon zum 100 mal auf den Boden...

X